RELAX-POWER

Check-up Plus- BGM


Check-up Plus
                                    
für die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Erklärung- Was ist die zentrale Steuerzentrale des Körpers und wie wird diese gemessen?       

Was haben Heizungszentrale und Körperzentrale gemeinsam?

Die Heizungszentrale steuert und reguliert je nach Situation die Funktionen der Heizkörper.

Die Körperzentrale steuert und reguliert je nach Situation die Funktionen der Organe und
Organsysteme.

Eine unerkannte Fehlsteuerung in der Heizungszentrale führt zu Störungen der Heizkörper.

Eine unerkannte Fehlsteuerung in der Körperzentrale führt zu Störungen in Organen und
Organsystemen.

Die zentrale Steuereinheit für den Körper ist das vegetative oder autonome Nervensystem (VNS).

Es steuert und reguliert alle Organe und Organsysteme die willentlich nicht zu beeinflussen sind
(Herz, Immunsystem, Stoffwechsel, Atmung, Verdauung usw.)

Mit der VNS Analyse kann jetzt der Zustand des VNS schmerz- und nebenwirkungsfrei
gemessen werden
.

Die VNS Analyse dauert ca. 5 bis 7 Minuten. Aus 520 aufgezeichneten Herzschlägen wird
die sog.
Herzfrequenzvariabilität (HRV) und der Funktionszustand des VNS ermittelt
(siehe auch
www.vnsanalyse.de). 

Die Besonderheiten der VNS Analyse für die BGF:

Die VNS Analyse ist die erste Diagnostik, die sich anbahnende Erkrankungen sichtbar
macht, auch wenn alle Laborparameter und andere Untersuchungsergebnisse noch
völlig unauffällig sind.

Es gibt keine Diagnostik die früher auf beginnende organische Störungen hinweist.

Für die BGF ist die VNS Analyse die einfachste und aussagekräftigste Maßnahme zur
Vorbeugung und zum Gesundheitsschutz aller Mitarbeiter/Innen.

Die Informationsbroschüre „Das vegetative Nervensystem – Steuerzentrale des Körpers“
steht allen in der Personalabteilung zur Verfügung und informiert ausführlich über das
VNS und die VNS Analyse.

Alle Mitarbeiter/Innen können sich im Rahmen der BGF für eine kostenfreie VNS Analyse
bei
info@relax-power.de anmelden.

Garantiert anonym: Die Messergebnisse werden nur dem Gemessenen zur Verfügung
gestellt, an seine private Emailadresse versendet und danach gelöscht.

Nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Gemessenen können auffällige Werte mit dem
Betriebsarzt oder dem beratenden Arzt Dr. med. S. Bortfeldt besprochen werden.

Informationen zur Umsetzung können Sie anfordern unter:
info@relax-power.de