RELAX-POWER

Arbeitsschutz allgemein

Arbeitsschutz Gefahrenvermeidung

Fertige Lösungen für Arbeitgeber & Arbeitnehmer


Bewegungsmangel, Durchblutungsstörungen, Diabetes, Stress
sind die Herausforderungen unserer Zeit in unserer hoch leistungsorientierten Gesellschaft. 
Der achtsame Umgang mit der wichtigsten
Ressource „MENSCH“
und der Gesundheit, dem dauerhaften Schutz, macht Prävention unverzichtbar.

Daher wurde dies im Grundgesetz und Arbeitsschutzgesetz festgeschrieben:

„ARBEIT DARF NICHT KRANK MACHEN“

Prävention im Unternehmen gezielt einsetzen und umsetzen
,
um dauerhafte Belastungen durch sitzende, stehende, oder körperlich stark beanspruchte Tätigkeiten vorzubeugen, sollte höchste Priorität haben, um dauerhaft Nachhaltigkeit zu erzielen. Mitarbeiter sollten regelmäßig die Möglichkeit haben, den Gesundheitszustand selbst prüfen zu können, für sich selbst, dann sind sie in der Regel auch bereit, etwas zu verändern. Arbeitgeber können z.B. Messungen hier anbieten lassen.
 

·         Den Menschen und seine Gesundheit unterstützen,
Heilungsprozesse besser kontrollieren und prüfen zu können, sollte einen hohen Stellenwert haben. Die Leistungsfähigkeit erhöht sich von alleine, so wie auch die Senkung von Ausfalltagen.

Prävention, Arbeitsschutz, Haftungsfalle für Arbeitgeber:
Die Lösung um Krankheit und Ausfalltage und somit Kosten zu minimieren, ist durch
präventive Gefahrenvermeidung, rechtzeitiges Prüfen vom Gesetzgeber definiert.
Die Verhinderung durch Maßnahmen, oder das Gegensteuern von Verhältnissen,
die am Arbeitsplatz entstehen können, präventiv zu prüfen, zu erkennen und abzustellen. 

·         Bewegungsmangel mit sichtbaren Durchblutungsstörungen
und die dadurch eingeschränkte Gefäßbewegung (Vasomotion),
führt zu Herzkreislauferkrankungen und Diabetes.
Dies ist zwar allgemein bekannt, konnte aber bislang nicht präventiv, bei sichtbar
gesunden Menschen untersucht werden.
Kinder wurden nur bei Übergewicht beachtet, in der Regel mit Ernährungsberatung
therapiert.
Das Herz- Kreislaufsystem über Herzratenvariabilität zu prüfen, ist ein sicherer Parameter,
um auf Regulation zu prüfen.

Eine anwendbare Lösung ist die Bewegungsprävention
Arbeitgeber sind hier im Bereich der physischen und psychischen Belastungen gegenüber
den Mitarbeitern in der Verantwortung und Haftung frühzeitig erkennen und verändern,
kann sich nachhaltig etwas verändern und besser werden.
Letztendlich sind wir aber alle in der Verantwortung und nur, wenn wir Dinge ändern
können wir etwas verändern. 
 

·         Mit harten Kennzahlen können Gesundheitsdefizite der einzelnen Berufs-
und Zielgruppen analysiert, ermittelt und definiert, rechtzeitig erkannt werden.
Die Herausforderungen unserer leistungsorientierten Gesellschaft wachsen zunehmend.
In allen Bereichen, für Arbeitgeber, den Arbeitsschutz, die DGUV Unfall- und
Krankenkassen, dem Leistungssport, ist es notwendig, dass präventiv lt. ArbSchG
auf Gefahren geprüft werden muss, um überhaupt vor Gefahren und Krankheit
schützen zu können.